Druckversion
Position: www.physikalische-praktika.de  >  lehrmittel  >  guetesiegel  >  index.html

Gütesiegel für innovative Physikexperimente


Mit dem von Ilja Rückmann ins Leben gerufenen Gütesiegel wollen wir die technische und didaktische Entwicklung von Experimenten für die praktische physikalische Ausbildung und die darauf basierende Verbreitung der entwickelten Experimente an Hochschulen oder Schulen fördern.

Richtlinien für die Vergabe des „Gütesiegels für ein innovatives Physikexperiment“

Bisherige Gütesiegel:
  • 2016 Polarisations- und 3D-Kino-Experiment, Entwicklung: Dr. Antje Bergmann, Prof. Dr. Günter Quast, Andreas Hasenohr (alle Karlsruher Institut für Technologie), Hersteller: Thorlabs GmbH (Dachau)
  • 2013 EKG mit Soundkarte, Entwicklung TU Chemnitz
  • 2012 Network Simulation Lab, Entwicklung Prof. Stefan Bornholdt (Universität Bremen), Hersteller Lectron (Frankfurt a. M.)
  • 2012 µLab, Hersteller RC DIDACTIC (Prag)
  • 2011 Optik-Kit Snellius, Entwicklung Peter Schaller (Universität Marburg), Hersteller micos GmbH (Eschbach)
  • 2011 Quantum Analogs, Entwicklung Prof. Rene Matzdorf (Universität Kassel), Hersteller TeachSpin (Buffalo, USA)
 
Bearbeiten
DPGWilhelm und Else Heraeus StiftungPhysikzentrum Bad Honnef