Druckversion
Position: www.physikalische-praktika.de  >  plt  >  plt11  >  index.html

37. Praktikumsleitertagung und 7. Workshop für Vorlesungsassistenten
21.-23. September 2011 an der TU Chemnitz

In der Woche vom 19.09. bis zum 23.09.2011 fand im Institut für Physik der Technischen Universität Chemnitz auf dem Campusgelände der Reichenhainer Straße erstmalig ein gemeinsames Treffen von 37 Vorlesungsassistenten der Experimentalphysik Deutschlands mit 65 Praktikumsleitern aus dem Hoch- und Fachschulbereich mit internationaler Beteiligung statt.

Gruppenbild
Das obligatorische Gruppenbild der Tagungsteilnehmer

Die Tagung wurde von einem Team des Instituts für Physik an der TU Chemnitz bestens organisiert:
Dr. Thomas Franke (F-Praktikum)
PD Dr. Gunter Beddies (Grundpraktikum)
Dr. Janett Prehl (Computerpraktikum)
Dr. Hans-Gottfried Hempel (Vorlesungsassistenz)
Es gab 24 wissenschaftliche Vorträge und eine Firmenausstellung (Lehrmittel, Messgeräte, Laborbedarf, Software) mit 16 Ausstellern. Schwerpunkt war wie in jedem Jahr die Vorstellung der Studiengange durch die Veranstalter sowie die Besichtigung der einzelnen Praktika vor Ort.
Zum Rahmenprogramm gehörten ein Vortrag zur Sanierung der Hinterlassenschaften des Uranerzbergbaus in Sachsen und Thüringen, die Besichtigung des Industriemuseums Chemnitz mit seiner Experimentesammlung, eine Besichtigung des VW-Motorenwerkes sowie eine Stadtführung.

Im Rahmen der PLT 2011 wurden am 21. September 2011 ausgewählte innovative Physikexperimente für die Lehre, die an Universitäten entwickelt und in die Praxis überführt wurden, mit einem Gütesiegel der AG Physikalische Praktika im Fachverband Didaktik der DPG ausgezeichnet. Das Gütesiegel 2011 erhielten in der Kategorie Fortgeschrittenenpraktika das Experiment "Quantum Analogs" (Prof. Rene Matzdorf, Uni Kassel und Fa. Teach Spin) und in der Kategorie Schule und Nebenfachpraktika das Experiment "Snellius" (Dr. Peter Schaller, Uni Marburg und Fa. miCos).

 

Programm der VAT/PLT 2011 in Chemnitz

Montag, 19. September 2011:

14:45 Uhr: Treffen: Seaside Residenz Hotel Chemnitz (am Südbahnhof)
15:30 - 17:30 Uhr: Exkursion ins Industriemuseum mit Führung

ab 18:30 Uhr: Abendbrot im Bräustübl der Brauerei Reichenbrand im Chemnitzer Stadtteil Siegmar; Brauereibesichtigung mit dem Chefbraumeister

Dienstag, 20. September 2011:

Reichenhainer Straße 90, Orangerie, Neues Hörsaalgebäude, kleiner Physik-Hörsaal (N 013) / Physik-Hörsaal (N 012)

09:30 - 10:00 Uhr: Anmeldung / Registrierung / Einschreibung der Vorlesungsassistenten im Foyer im Raum N 001
10:00 - 12:00 Uhr: Vorstellung des Physikhörsaales inklusive Möglichkeiten der Präsentationstechnik; Besprechung von Wunschthemen der Tagungsteilnehmer (N 013)
bisher eingereichte Themen-Vorschläge:
  1. Verantwortlichkeiten bei der allgemeinen Sicherheit im Hörsaal
  2. Befähigungen eines Vorlesungsassistenten
  3. Wer legt das Inventar der Sammlung fest?
10:30 - 11:00 Uhr: Kaffeepause
11:00 - 11:20 Uhr: Jens Junghänel (URZ): Konferenztechnik am konkreten Beispiel (N 012)
12:00 - 13:00 Uhr: Mittagspause in der Mensa
13:00 - 14:00 Uhr: Dr. Hans-Joachim Prinz (LD Didactic GmbH): "Informationen zur neuen Software CASSYLab" (N 013)
14:00 - 14:30 Uhr: Kaffeepause
14:30 - 16:30 Uhr: Dr. Hans-Gottfried Hempel & Dr. Thomas Franke: "Eine geschlossene Darstellung der Elektrodynamik von den Feldern bis zu Maxwell mit Demonstrationsexperimenten" (Experimentalvortrag); anschließend open end Diskussion (N 012)

ab 18:30 Uhr: Abendbrot im Karls Brauhaus im Chemnitzer Stadtzentrum

Mittwoch, 21. September 2011:

Reichenhainer Straße 90, Orangerie, Neues Hörsaalgebäude, Physik-Hörsaal (N 012)

08:00 - 09:00 Uhr: Anmeldung / Registrierung / Einschreibung der Praktikumsleiter im Foyer im Raum N 001
09:00 - 09:15 Uhr: Grußworte des Rektors der TU Chemnitz, Magnifizenz, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes
09:15 - 09:45 Uhr: Begrüßung aller Tagungsteilnehmer durch den geschäftsführenden Direktor des Institutes für Physik, Prof. Dr. Manfred Albrecht, Vorstellung des Profils des Hochschul­standortes Chemnitz, Studiengänge
09:45 - 10:00 Uhr: Kaffeepause

10:00 - 17:00 Uhr:

Vorträge der einzelnen Firmen, Blockveranstaltungen von je einer Stunde, Firmenausstellung im Foyer der Orangerie

Parallelveranstaltung für alle Vorlesungsassistenten und sonstige Interessierte (N 013):

10:00 - 12:00 Uhr: Dr. Hans-Gottfried Hempel: Demonstration der Luftkissenbahn im kleinen Physik-Hörsaal N 013

Firmenvorträge (N 012) / Ausstellung (Foyer):

10:00 - 10:20 Uhr: Davide Gran (Heliocentris Energiesysteme GmbH): " Brennstoffschauversuche für das weiterführende Physikpraktikum"
10:20 - 10:40 Uhr: Christine Wehrstein (OWIS GmbH): "Optikversuche flexibel gestalten mit den Schienensystemen von OWIS"
10:40 - 11:00 Uhr: Holger Petzold (AMC Analytic & Messtechnik GmbH Chemnitz): "neue Mixed-Signal- und Digital-Oszilloskope der Firma Hameg Instruments"
11:00 - 11:15 Uhr: Kaffeepause
11:15 - 11:35 Uhr: Georg Dietrich (Gampt GmbH): "Dispersion von Ultraschall-Wellen"
11:35 - 11:55 Uhr: Dr. Astrid Sunderkötter (PHYWE Systeme GmbH): "Faszination Röntgenstrahlen - intuitiv und sicher experimentieren" (Abstrakt)
11:55 - 12:15 Uhr: Dr. Jonathan F. Reichert (Teachspin): "TeachSpin’s Optical Pumping – An Exploration of Atomic Physics" (in Englisch)
12:15 - 13:00 Uhr: Mittagspause in der Mensa
13:00 - 13:20 Uhr: Dr. Hans-Joachim Prinz (LD Didactic GmbH): "Experimente mit einem Festkörperlaser auf einer Dreikantschiene"
13:20 - 14:00 Uhr: Prof. Dr. Ilja Rückmann (Universität Bremen): Auszeichnung von Versuchen in verschiedenen Kategorien mit einem Zertifikat der AGPP
14:00 - 14:20 Uhr: Markus Höhnen (Fa. Additive GmbH): "Effiziente Versuchsauswertung im Physikpraktikum mit Origin"
14:20 - 15:00 Uhr: Kaffeepause
15:00 - 15:20 Uhr: Ivan Runczik (RC Gesellschaft mbH Prag): "Elektronikmikrolabor - effektiv messen und erklären "
15:20 - 15:40 Uhr: Michael Dietrich (leXsolar GmbH Dresden): "Aufbau und Funktion von Off/On Grid PV Systemen im Praktikum"

Vortrag (N 012):

17:00 - 18:30 Uhr: DP Frank Wolf (Wismut GmbH): "Stilllegung und Sanierung der Hinterlassenschaften des Uranerzbergbaus in Sachsen und Thüringen durch die Wismut GmbH"
Ab 19:00 Uhr: Diskussionen bei einem gemeinsamen Abend mit sächsischen Kulinaritäten und Bier im Physikneubau

Donnerstag, 22. September 2011:

Reichenhainer Straße 90, Orangerie, Neues Hörsaalgebäude, Physik-Hörsaal (N 012)

09:00 - 10:00 Uhr: PD Dr. Gunter Beddies: "Vorstellung des Grundpraktikums sowie ausgewählte Experimente"
10:00 - 10:30 Uhr: Kaffeepause
10:30 - 11:15 Uhr: Dr. Thomas Franke: "Ausgewählte Versuche aus dem Fortgeschrittenen- und Laborpraktikum"
11:15 - 11:45 Uhr: Dr. Janett Prehl: "Computerpraktikum"
11:45 - 12:45 Uhr: Mittagspause in der Mensa
12:45 - 13:30 Uhr: DP Eike-Christian Spitzner: "Laborpraktikum in Chemnitz am Beispiel der Selbstorganisation von Blockcopolymeren"
13:30 - 14:00 Uhr: Kaffeepause
14:00 - 14:30 Uhr: Dr. Sascha Gruner: "Studiengänge in den Physikpraktika"
14:30 - 14:45 Uhr: Dr. Bernd Schmeißer (Universität Magdeburg): "30 Jahre AG Physikalische Praktika - ein Rückblick"
15:30 - 17:30 Uhr: Exkursion ins Industriemuseum Chemnitz mit Führung, Abfahrt des Sonderbusses um 15:00 Uhr
  öffentlicher Vortrag im Industriemuseum / Jubiläumsveranstaltung
18:00 - 19:00 Uhr: Prof. em. Manfred Wobst & Dr. Hans-Gottfried Hempel: "Vorschule der Experimentalphysik: Ferdinand Adolf Weinholds Wirken in Chemnitz" (Abstrakt)

Abend zur freien Verfügung  

Freitag, 23. September 2011:

Physikneubau (P 003) bzw. Foyer, Reichenhainer Straße 70: Besichtigung der Praktika sowie ausgewählter Labore

09:00 - 11:30 Uhr:

11:30 - 12:00 Uhr: Abschlussplenum / PLT 2012 in den Räumen P 031 bis P 033: Der Hochschulstandort Aachen lädt ein
12:00 - 13:00 Uhr: Mittagspause in der Mensa
Kulturprogramm im Chemnitzer Stadtzentrum

14:00 - 16:00 Uhr:

 
Bearbeiten
DPGWilhelm und Else Heraeus StiftungPhysikzentrum Bad Honnef